Den Helder Fort Dirks

Schwere Flak Batterie Fort Dirks in Den Helder

Fort Dirks Admiral wurde zwischen 1811 und 1813 von den Franzosen gebaut. 1942 während der deutschen Besetzung diente sie als schwere FLAK Batterie welche anfangs mit vier 8,8 cm Geschützen ausgestattet war und später durch schlagkräftigere 10,5 cm Geschütze aufgerüstet wurde.

Die FLAK Bunker

Munitionsauffüllbunker FL 246

Museumsbunker M151

Links die Ansicht von hinten und rechts die Maschinenzentrale

Die Maschinenzentrale

Munitionsbunker mit Be-und Entlüftung